Ab dem kommenden Schuljahr wird an den meisten staatlichen griechischen Grundschulen neben Französisch, Deutsch als zweite Fremdsprache angeboten. Die Kooperationsvereinbarung wurde zwischen dem Bildungsministerium Griechenlands und dem Goethe Institut in Athen abgeschlossen. Landesweit handelt es sich um 3.200 bis 3.500 Schulen. Zusätzlich wird Deutsch wieder als Wahlfach in den letzten drei Gymnasialklassen eingesetzt. Diese Vereinbarung unterzeichneten jüngst die Staatsministerin des griechischen Bildungsministeriums Prof. Dr. Evi Christofilopoulou und der Generalsekretär des Goethe-Instituts Dr. Bruno Gross.

Davon profitieren könnten sicherlich auch die deutsch-griechischen Verhältnisse und Beziehungen. Wir wünschen uns das!



Einen Kommentar schreiben